Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde St. Nikolai Löbau
Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde St. Nikolai Löbau

Herzlich Willkommen !

Schön das Sie auf die Internet-Seite unserer Gemeinde gefunden haben. Hier finden Sie Aktuelles, Termine, Einladungen und vieles mehr aus den aller zwei Monate erscheinenden Gemeindebriefen. Gern dürfen Sie auf diesen Seiten verweilen. Schön wäre es aber auch, wenn wir Sie zu einem Gottesdienst oder anderem Angebot bei uns in Löbau begrüßen könnten. 

Bitte zu beachten! In unserem Pfarramt im Pfarrhaus ist Besucherverkehr aus Pandemiegründen leider auf unbestimmte Zeit noch nicht möglich. Per Telefon oder E-Mail kann gern Kontakt aufgenommen werden. Wir hoffen sehr auf Verständnis.

Liebe Schwestern und Brüder,

 

Begeisterung ist eine fantastische Sache! Da gibt es Ziele, die man erreichen will. Da sind Visionen im Raum. Da springt ein Funke über. Gemeinsam machen wir uns auf den Weg und schaffen etwas. Und wer das erlebt hat, der weiß, wie gut und erfrischend eine solche Stimmung ist: in der Politik, auf Arbeit, in der Kirche.

 

Wir erfahren freilich oft genug anderes. Wie träge geht es doch immer wieder zu. Da wird viel geredet. Nur ja nichts falsch machen, ist die Devise. Und die Ergebnisse sind dann kümmerlich und nicht dazu angetan, Menschen zu begeistern. Und Begeisterung ist doch so nötig!

 

Pfingsten als Fest des Heiligen Geistes will uns zur Begeisterung einladen. Wir dürfen entdecken, dass der Jubel in der Kirche seinen Platz hat – und nicht nur im Fußballstadion. Und wir dürfen entdecken, dass unser Engagement für den Gottesdienst genauso wichtig ist wie unser Engagement für den Faschingsclub oder den Fußballverein.

 

Der Apostel Paulus schreibt an die Gemeinde in Korinth: Ich will mit dem Geist beten. Ich will aber auch mit dem Verstand beten. Ich will mit dem Geist singen. Ich will aber auch mit dem Verstand singen. 1Kor 14,15 (BasisBibel)

 

Damals war das der Hinweis, sich nicht in der Euphorie und Begeisterung zu verlieren. Wenn Begeisterung verbunden wird mit dem Anspruch, unhinterfragt Dinge hinzunehmen und Sachargumente außer Acht zu lassen, dann ist das eine gefährliche Entwicklung. Und die sollte keinen Raum in der Kirche gewinnen.

 

Die Warnung des Paulus ist ebenso in unserer Zeit, in der ja auch manchmal Fakten schnell übergangen werden, aufmerksam zu hören.

 

Ebenso wichtig ist es aber, von der Begeisterung zu sprechen, ohne die nichts geht.

 

Und – auch das höre ich im Text – ist es nicht unser Geist, sondern Gottes Geist, der am Werk ist. Ihn wirken zu lassen bedeutet auch, Eigenes aus der Hand zu geben. Das erfordert Mut. Weil natürlich auch das Scheitern eigener Pläne die Folge sein kann.

 

Im Jahr 2013 gab es in der Hamburger Kunsthalle eine Ausstellung mit dem Titel „Besser scheitern“. Die Kuratorin sagt: „Etwas Neues, Anderes kann nur entstehen, wenn die erhöhte Gefahr des Scheiterns in Kauf genommen wird. Davon lebt die kreative Szene.“ (Katrin Thorun-Brennan, Zuversicht als beraterische Haltung). 

 

Scheitern ist ein hartes Wort. Doch es steht in Korrelation zur Begeisterung. Die Möglichkeit des einen gibt es nicht ohne die Möglichkeit des anderen. Gott jedoch trägt in beiden!

 

Herzlichst Ihre Pfarrerin und Superintendentin Antje Pech

 

Jahreslosung 2021

 

Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!

 

Lukas 6,36

Monatsspruch April:

 

Christus ist Bild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene der ganzen Schöpfung.  Kolosser 1,15

Monatsspruch Mai:

 

Öffne deinen Mund für den Stummen, für das Recht aller Schwachen! Sprüche 31,8

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Nikolai Löbau