Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde St. Nikolai Löbau
Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde St. Nikolai Löbau

Willkommen !

Online-Ausgabe der Kirchgemeindenachrichten - April / Mai 2017

 

Jahreslosung 2017

 

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
 

Hesekiel 36, 26

 

Monatsspruch April 2017

 

Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten? Er ist nicht hier, er ist auferstanden.

Lukas 24, 5-6

 

Monatsspruch Mai 2017

 

Eure Rede sei allezeit wohlklingend und mit Salz gewürzt, dass ihr wisst, wie ihr einem jeden antworten sollt.

Kolosser 4, 6

Zum Monatsspruch Mai 2017 ...

 

Eindrücklich sind mir nach sieben Jahren noch die Worte eines Kirchenvorstehers. Respekt. Den habe er vermisst. Deshalb will er im Kirchenvorstand nicht mehr mitarbeiten.

Im Kolosserbrief lesen wir Mahnworte an die Gemeinde: Eure Rede sei allezeit freundlich und mit Salz gewürzt, dass ihr wisst, wie ihr einem jeden antworten sollt. Paulus beschäftigen Außen- und Innenwirkung des christlichen Miteinanders. Offensichtlich gab es auch damals schon Menschen in der Gemeinde, die Respekt, einen herzlichen Umgang miteinander, ein zugewandtes klärendes Wort vermisst haben. Der Apostel macht deutlich: der Lebenswandel der Gemeindemitglieder soll die Verkündigung des Wortes Gottes unterstützen. Und Paulus geht noch weiter mit seinem Anspruch: das alltägliche Leben der Christen soll missionarisch wirken.

Wie kann das gelingen?

Den anderen gütig ansehen.

Fehlerfreundlich sein.

Keine Phrasen.

Eine Kritik-Kultur entwickeln, die motiviert, nicht verletzt.

Paulus redet auch vom Salz. Das Miteinander soll nicht lasch sein. Aber das rechte Maß ist wichtig. Beim Kochen wie im Miteinander. Versalzenes Essen mag keiner haben. Mit Worten, die nur scharf sind, möchte keiner auf Dauer leben.

Ein hoher Anspruch, den Paulus an die Christen hat. Heute sind seine Worte aktuell wie damals in Kolossä. Menschen werden in unsere Gottesdienste und Gemeinden kommen, wenn sie ein Miteinander finden, das vom Wort Gottes her gestaltet wird, wo Reden und Tun authentisch sind und wir fröhlich von der Liebe unseres Gottes weiter erzählen.

 

In der Verbundenheit unseres Glaubens grüße ich Sie herzlich!

Ihre Superintendentin Antje Pech

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Nikolai Löbau