Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde St. Nikolai Löbau
Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde St. Nikolai Löbau

Herzlich Willkommen !

Schön das Sie auf die Internet-Seite unserer Gemeinde gefunden haben. Hier finden Sie Aktuelles, Termine, Einladungen und vieles mehr aus den aller zwei Monate erscheinenden Gemeindebriefen. Gern dürfen Sie auf diesen Seiten verweilen. Schön wäre es aber auch, wenn wir Sie zu einem Gottesdienst oder anderem Angebot bei uns in Löbau begrüßen könnten. 

LIEBE GEMEINDE,
die Monatssprüche, die uns in den nächsten zwei Monaten begleiten, drehen sich um das große Thema Liebe. Paulus schreibt in seinem Brief an die Hebräer: „Lasst uns aufeinander achthaben und einander anspornen zur Liebe und zu guten Werken.“ (Okt.) Des Weiteren wendet er sich mit folgenden Worten an die Thessalonicher: „Der Herr aber richte eure Herzen aus auf die Liebe Gottes und auf das Warten auf Christus.“ (Nov.)

Beim ersten Lesen klingen beide Verse recht ähnlich, doch es gibt einen großen Unterschied.

Zum einen geht es nämlich um die Liebe zwischen uns Menschen hier auf der Erde. Es ist einer der vielen Aufträge, die Paulus an die Hebräer und gleichzeitig an uns richtet. Ich denke, das können wir uns in dieser außergewöhnlichen Zeit nicht oft genug vor Augen halten. In einer Zeit, wo eine Katastrophe die nächste überholt, wo wichtige Entscheidungen anstehen, wo, ob man möchte oder nicht, etwas

Neues beginnt oder aber dort, wo es so ist, wie es schon immer war. „Wenn jeder an sich selber denkt, ist an jeden gedacht.“ Genau das ist eben nicht gemeint. „Lasst uns aufeinander achthaben“ – das heißt einander unterstützen. Sei es praktisch, finanziell, zuhörend oder betend. Auch augenscheinlich kleine Dinge können viel verändern, wenn wir aufeinander achtgeben und die Not des Gegenübers wahrnehmen.
Zum anderen geht es um die Liebe Gottes, die Er in unsere Herzen gibt, auf dass wir uns nicht dem Hass und dem Streit hingeben, sondern uns stets nach Christus ausrichten und an die Gebote des Herrn halten. Solange wir nämlich in Christus sind, ist es uns gar nicht möglich anders zu handeln, als nach seinem Willen. Zwei Verse zuvor steht geschrieben: „Aber der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen. Wir haben aber das Vertrauen zu euch in dem Herrn, dass ihr tut und tun werdet, was wir gebieten.“
Die französische Philosophin Simone Weil (1909-1943) schrieb einst: „Jedes Mal, wenn man wirklich aufmerksam ist, wird etwas Böses in einem zerstört.“
Ich wünsche Ihnen, dass Gottes Treue Sie begleite und dass Sie sich zu jeder Zeit von Ihren Mitmenschen und Gott geliebt wissen!
Ihre Luise Wenk

 

Jahreslosung 2021

 

Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!

 

Lukas 6,36

Monatsspruch Oktober:

 

Lasst uns aufeinander achthaben und einander anspornen zur Liebe und zu guten Werken. Hebr 10,24 (L)

Monatsspruch November:

 

Der Herr aber richte eure Herzen aus auf die Liebe Gottes und auf das Warten auf Christus. 2. Thess 3,5 (L)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Nikolai Löbau