Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde St. Nikolai Löbau
Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde St. Nikolai Löbau

Willkommen !

Online-Ausgabe der Kirchgemeindenachrichten - Feb / Mrz 2019

 

Jahreslosung 2019

 

Suche Frieden und jage ihm nach!

 

Psalm 34,15

Monatsspruch Februar 2019

 

Ich bin überzeugt, dass dieser Zeit Leiden nicht ins Gewicht fallen gegenüber der Herrlichkeit, die an uns offenbart werden soll. 

Römer 8,18

Monatsspruch März 2019

 

Wendet euer Herz wieder dem Herrn zu, und dient ihm allein. 

1. Samuel 7,3

Ein Brief für Sie / für Dich

Mit diesem Gemeindebrief grüßen wir Sie und Dich aus unserer Kirchgemeinde ganz herzlich. Seit langem überlegen wir, wie die Verteilung zu jedem Gemeindeglied möglich ist (mehr dazu unter: Informationen aus dem Kirchenvorstand). Dies ist der erste Gemeindebrief, der nun in fast alle Kirchgemeindehaushalte verteilt wurde.

Gemeindebriefe zu schreiben, ist eine alte, christliche Tradition. Der Apostel Paulus z.B. schrieb viele Briefe an die Gemeinden, die er gegründet und begleitet hatte. Manche dieser Briefe sind in der Bibel überliefert. In einem schreibt er im Namen Gottes an die Christen in der Gemeinde in Rom: Welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder. Römer 8,14

Gleich mal eine persönliche Frage: Von welchem Geist werden Sie / wirst Du getrieben? Gar nicht so leicht zu beantworten, oder? Ich merke, eigentlich will ich gar nicht „getrieben“ werden. Das ist doch nichts Schönes. Mich treiben z.B. Arbeiten, die noch erledigt werden müssen oder Termine oder der eigene Anspruch, etwas besser machen zu wollen als vorher, …

Nein, getrieben werden in diesem Sinne will ich nicht. Aber doch brauche ich Antrieb, Motivation, Lust und Mut, etwas zu machen. Ich bin sicher, dass Paulus dieses meint und uns indirekt fragt: Wovon lässt du dich bewegen, antreiben, motivieren? Nur als Beispiel: Wenn ich mich von dem Geist des Neides antreiben lasse, dann werde ich mit unzufriedenem Gesicht auf das sehen, was die anderen haben und können. Ich muss kein Prophet sein, um zu wissen: Solch ein Mensch erlebt nur Undankbarkeit oder gar Verbitterung – auf alle Fälle keine Zeichen von „Gottes Kindern“, nichts, das erstrebenswert wäre.

Dagegen sagt uns Paulus: Lass dich vom Geist Gottes bewegen.

Eine Frau erzählte mir mal: Ich hatte zwar gar keine Lust aber spürte innerlich, ich soll eine andere Frau besuchen. Von diesem „Geist“ ließ sie sich treiben. Die Besuchte sagte dann: Danke, dich hat der Himmel geschickt. Deinen Besuch habe ich jetzt so sehr gebraucht.

Ich will mich das selbst fragen und gebe diese Frage gern weiter: Von welchem Geist lasse ich mich treiben, bewegen, motivieren? Der Geist Gottes jedenfalls ist es, der bestärkt, tröstet, Mut macht, zur Gelassenheit anregt, dankbar werden lässt, die Freude in mir hervorlockt, Kraft zur Vergebung gibt, Glauben weckt, …

Bewegt von diesen Wünschen und von dem Wunsch, dass dieser Gemeindebrief Freude bereitet, grüße ich herzlich im Namen der Mitarbeiter und des Kirchenvorstandes

Ihr und Euer Pfarrer Daniel Mögel

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Nikolai Löbau